Presse

23.01.2012, 13:27 Uhr | Johannes Kraft

Berliner Mittelständler blicken optimistisch ins Jahr 2012

Neujahrskonzert der MIT Berlin

Berliner Mittelständler blicken optimistisch ins Jahr 2012
Im Rahmen des diesjährigen Neujahrskonzertes des Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Berliner CDU (MIT) erklärte Bürgermeister und Innensenator Frank Henkel (CDU), dass die Förderung der mittelständischen Wirtschaft im Fokus seiner politischen Tätigkeit steht.


„Mit dem Handwerkerparkausweis, der Verlängerung der A100, dem Bekenntnis zum Flughafen BBI, der Tangentialverbindung-Ost und der Forderung nach einer wirtschaftsfreundlichen Verwaltung ist es uns gelungen, zahlreiche Projekte zur Förderung der mittelständischen Wirtschaft im Koalitionsvertrag festzuschreiben.“

Frank Henkel, der hierfür von den über 500 geladenen Gästen am neuen Audi-Standort in Berlin-Adlershof am 22. Januar Beifall fand, zeigte sich vom Ambiente des anschließenden Empfanges beeindruckt.

Gemeinsam mit MIT-Chef Dr. Martin Sattelkau besichtigte er den imposanten Bau an der A113, für den Audi über 34 Mio. Euro investiert hat.


Dr. Martin Sattelkau                               Frank Henkel

Lichtenrader Orchester, Ltg. Andreas Harmjanz, vor über 500 Zuhöhrern

V.i.S.d.P. Johannes Kraft
Pressesprecher und stellv. Landesvorsitzender der MIT Berlin
mobil: 0171. 69 55 254
email: kraft@mit-pankow.de