Neuigkeiten

18.01.2012, 18:50 Uhr

MIT Berlin: Anhebung der Grunderwerbssteuer hemmt neue Investitionen

Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Berliner CDU (MIT), Dr. Martin Sattelkau erklärt zur Anhebung der Grunderwerbssteuer:

"Die beschlossene Steuererhöhung verteuert sowohl den privaten, als auch den öffentlichen Wohnungsneubau und erschwert die Ansiedlung von Industriebetrieben. Vor dem Hintergrund des formulierten Ziels der Koalition, Mietpreissteigerungen zu dämpfen und die Wirtschaftskraft Berlins zu erhöhen, ist dies ein schlechtes Signal, denn notwendige Investitionen werden damit erschwert oder gar verhindert.“

Die MIT kritisiert diesen Beschluss und fordert eine Überprüfung der Entscheidung sowie eine Studie zu den Auswirkungen dieser weiteren Steuererhöhung auf die mittelständische Wirtschaft und geplante Investitionsvorhaben. Der Landesvorstand der MIT hat in einem Beschluss am gestrigen Abend diese Position unterstützt.

v.i.S.d.P.: Johannes Kraft | Pressesprecher und stv. Vorsitzender der MIT Berlin

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Johannes Kraft, email: kraft@mit-pankow.de, mobil: 0171.69 55 254
Dr. Martin Sattelkau, email: info@mit-berlin.de, fon: 030.20 62 38 90