MIT Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf
Besuchen Sie uns auf http://www.mit-cha-wi.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten

31.05.2018

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Steglitz-Zehlendorf (MIT) fordert sofortige Nachbesserungen bei den neuen gesetzlichen Datenschutzregeln. „In der Praxis zeigt sich, dass einige der gut gemeinten Datenschutz-Vorschriften völlig unpraktikabel sind. Sie schaden massiv den Mittelständlern und Vereinen in Steglitz-Zehlendorf“, kritisiert Beate Roll, Kreisvorsitzende der MIT Steglitz-Zehlendorf.


27.04.2018
Leistung muss sich in Deutschland noch mehr lohnen!
Der Landesvorsitzende der MIT Berlin, Christian Gräff, erklärt anlässlich des Beschlusses:

 

,,Die derzeitig und zukünftig schwierige Situation für Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt, Fachkräfte zu finden, macht ein Umdenken bei Hartz-IV notwendig. Es muss darum gehen, gesunde und junge Menschen, die bisher ohne Beschäftigung waren, in den Arbeitsprozess einzugliedern. Mein Grundgedanke ist, dass diese Menschen sich um Arbeit bemühen müssen. Wer dies aus gesundheitlichen Gründen nicht kann, sollte natürlich nach wie vor finanziell abgesichert sein.

Es muss einen spürbaren finanziellen Unterschied zwischen Arbeitnehmern, die einer Beschäftigung nachgehen und Transferhilfeempfängern geben.

Der Mittelstandsvereinigung geht es vor allem darum, dass sich Arbeit in Deutschland auch weiterhin lohnt.

Die Idee des solidarischen Grundeinkommens schafft für viele keinen Anreiz, einer regulären Tätigkeit nachzugehen. Schon heute fehlen Arbeits- und Fachkräfte in allen Bereichen der Wirtschaft.

Ich habe den Eindruck, der Regierende Bürgermeister setzt sich kaum mit den Problemen der Menschen auseinander, die jeden Tag etwas leisten in dieser Stadt.‘‘


18.08.2017
Wissenschaftlich betrachtet keine Notwendigkeit von Verboten

Ein Professor des Fraunhofer-Instituts erläutert, wie es zur Feinstaubbelastung kommt. Dass Dieselfahrzeuge wesentlich daran beteiligt sind, ist wissenschaftlich nicht nachweisbar.

Ein Fahrverbot von Dieselfahrzeugen nützt niemandem. Sie schaden nur denen, die auch diese Fahrzeuge angewiesen sind: die mittelständischen Unternehmen in Deutschland.

Daher fordern wir von der MIT eine wissenschaftliche Betrachtung der Fahrverbotsdebatte und eine Abkehr von den geplanten Verboten.

weiter

23.10.2012
Der Sitz des Europäischen Parlaments in Straßburg war das Ziel der Kommission Europapolitik unter dem Vorsitz des MIT-Bundesvorsitzenden Dr. Josef Schlarmann und Dr. Markus Pieper, MdEP.

22.08.2012
Ist Brasilien von einem Entwicklungsland zur Wirtschaftsmacht aufgestiegen?
Der MIT Salon mit genau 201 Gästen diskutierte mit dem geschäftsführenden Vize-Präsidenten des Wirtschafts- und Wissenschaftszentrums Brasilien-Deutschland e.V. (WWZ-BD), Herrn Rechtsanwalt Hans-Dieter Beuthan, über Entwicklungen in Brasilien und deren neuen selbstbewussten Auftreten in der Welt. 
 

30.03.2012
Erfahrungsaustausch mit dem Vorsitzenden der MIT Leipzig, Markus Becker
MIT Exkursion zum Globus –Warenhaus nach Leipzig und zur Werksbesichtigung von BMW

19.01.2012
Der Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin (MIT) lädt Sie herzlich zum Neujahrskonzert unter dem Motto „GEMEINSAM FÜR DEN MITTELSTAND“ ein.



18.01.2012
Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Berliner CDU (MIT), Dr. Martin Sattelkau erklärt zur Anhebung der Grunderwerbssteuer: